Zusammenarbeit 2.0: collaboration software der motionet

Seit der Gründung der motionet AG in 2007 haben wir verschiedene Frameworks und collaboration software tools erst für die B2C Kommunikation (facebook hat uns dann irgendwie überholt) und dann für die B2B Kommunikation entwickelt: hubber.it ist eine der beiden Plattformen, die wir sowohl selber hosten, bei Partnern hosten als auch auf dem Telekom Business Marketplace. Doch tools sind nicht das Einzige: die Frage ist doch: wer braucht collaboration tools wirklich und isses dann eher ein Slack oder so etwas wie ein facebook-nahes hubber.it wie von uns gebaut. Mit dieser Präse gehen wir manchmal auf Kundenfang: viel zu viele Buzzwords, aber: was drin steht is nicht ganz blöd und wenn man genau hinschaut sieht man, dass es nicht nur um die Tools geht-die sind im Zweifelsfall nämlich eher unwichtig.

Ich selber finde das Thema collaboration im Unternehmenskontext wirklich spannend, gerade wenn man es nicht nur als „was gibts heute in der Kantine“ Austauschtool integriert sondern mit anderer Software über API’s verzahnt: „Weil Maschine XY gerade das Produkt fertig gestellt hat, kannst Du jetzt mit einem Klick hier den Versand triggern und die Kollegen informieren“. Dafür muss man aber verstehen, wie das eigene Unternehmen funktioniert und tickt. Das immer wieder herauszufinden und die wirklichen Mehrwerte zu finden macht mir dann in einem Beratungsprojekt Spaß.

Disclaimer: ich bin Vorstand und Gründer der motionet AG