Display Out auf dem iPad 4.2.1 (jailbreaked)

Ich habe gestern mal ein iPad mit iOs 4.2.1 gejailbreaked und getestet, wie der DisplayOut Patch funktioniert.

Kurzfassung: (noch) gar nicht.

Hintergund:

Der aktuelle jailbreak für iOs 4.2.1 ist noch vollkommen unstable – kein Wunder, ist das OS doch erst kurz draußen. So lässt sich das iPad z.B. nur neu booten, wenn es an einen Rechner angeschlossen ist, der als externer Bootserver fungiert (sprich, das Jailbreaktool muss aktiviert und das iPad mit dem USB Kabel angeschlossen sein, sogenannter „Tethered Mode“).

Darüber hinaus funktioniert der Display Out Patch nur auf einem OS < 4.02 – ein downgrade auf das alte OS und ein erneutes jailbreaken und deployen des DisplayOut Patches erschien mir aber als nicht sinnvoll.

Ich habe dann den DisplayOut Patch in Cydia gekauft ($2,99 – bin gespannt, wann meine Bank meine Kreditkarte aufgrund ungewöhnlicher Transaktionen aus USA sperrt 😉 ) – und damit auch die Kontaktdaten des Entwicklers des Patches erhalten. Habe ihn angeschrieben, und er reagierte recht prompt: „I hope to update it soon; watch Cydia for it :)“

Alles in allem erscheint mir ein Jailbreaken des iPads kaum sinnvoll – Cydia, sozusagen der „Jailbreak App Store“ enthält zwar eine Menge interessanter Apps – diese sind jedoch auch oft kostenpflichtig und eine Qualitätskontrolle hinsichtlich Malware etc. scheint mir nicht vorgenommen zu werden.

Ein OS Upgrade von Apple führt darüber hinaus immer wieder dazu, dass das komplette iPad komplett initialisiert werden muss

Ich denke mal, dass Apple in den kommenden Releases den VGA Out weiter ausbauen und unterstützen wird – es sei denn, es handele sich um eine strategische Entscheidung, z.B. dem Macbook Air nicht zu viel hausinterne Konkurrenz zu machen – schließlich liesse sich das iPad mit großem Monitor und externer Bluetooth Tastatur als vollwertiger Rechner einsetzen.